VIELEN DANK FÜR IHR VERTRAUEN.

Wir haben nun alle Informationen zu Ihrem Fahrzeug und Ihrem Finanzierungsvertrag aufgenommen.

Um Ihren Anspruch auf vollumfängliche Kostenerstattung bestätigen zu können, benötigen nun unsere Partneranwälte die Kopie oder einen Scan Ihres Finanzierungsvertrags. Sie können ihn mit Ihrem Smartphone fotografieren und hier hochladen: VERBRAUCHERRITTER DOKUMENTEN-SERVICE.

Diesen Link sowie Informationen zu alternativen Zustellungswegen haben wir Ihnen soeben auch per E-Mail zugeschickt.

Für weitere Fragen steht Ihnen unser Service-Team gerne zur Verfügung. Telefonisch erreichen Sie uns unter 089-2154054-0 oder per E-Mail service@verbraucherritter.de.

Wir kämpfen für Ihr Recht!
Ihr ProRights Service-Team

AKTUELLE ERFOLGE UNSERER PARTNERKANZLEIEN
Beispiele aus Tausenden erfolgreichen Fällen

August 2019 - LG Nürnberg-Fürth:
Der VW-Konzern wird im Fall eines VW Tiguan 2.0 TDI in der 1. Instanz zur Zahlung eines Schadensersatzes verurteilt.

Entschädigung: 37.622 EUR

August 2019 - LG Nürnberg-Fürth:
Der VW-Konzern wird im Fall eines SEAT Altea 2.0 TDI in der 1. Instanz zur Zahlung eines Schadensersatzes verurteilt.

Entschädigung: 22.532 EUR

August 2019 - LG Krefeld:
Der VW-Konzern wird im Fall eines Škoda Yeti 2.0 TDI in der 1. Instanz zur Zahlung eines Schadensersatzes verurteilt.

Entschädigung: 21.132 EUR

Juni 2019 - LG Osnabrück:
Der VW-Konzern wird im Fall eines VW Golf+ 2.0 TDI in der 1. Instanz zur Zahlung eines Schadensersatzes verurteilt.

Entschädigung: 28.263 EUR

Juni 2019 - LG Traunstein:
Der VW-Konzern wird im Fall eines Seat Alhambra 2.0 TDI in der 1. Instanz zur Zahlung eines Schadensersatzes verurteilt.

Entschädigung: 31.704 EUR

Juli 2019 - LG Münster:
Der VW-Konzern wird im Fall eines Audi Q3 2.0 TDI in der 1. Instanz zur Zahlung eines Schadensersatzes verurteilt.

Entschädigung: 33.331 EUR