++ ENTSCHÄDIGUNG FÜR VW-DIESELFAHRER? ++

VW-DIESEL MIT DRASTISCHEM WERTVERLUST

Seit Monaten sind die Preise für gebrauchte Diesel im Sinkflug. Vor allem der Diesel-Wertverlust bei VW-Fahrzeugen ist enorm. Fast täglich kommen neue Hiobsbotschaften aus den Konzernzentralen der Autohersteller. Die Politik trifft kaum Maßnahmen, um Verbraucher vor finanziellen Schäden zu schützen. Betroffene Dieselfahrer müssen selbst für Ihre Entschädigung kämpfen.

Das aktuelle Diesel-Barometer, das Daten des Automarktes wiederspiegelt und von der Deutsche Automobil Treuhand GmbH (DAT) in Auftrag gegeben wird, spricht eine klare Sprache: Dem Diesel geht es so schlecht wie nie. Insbesondere die Restwerte stehen unter Druck: Im September 2018 beklagt der Gebrauchtwagenmarkt Rückgänge bei Euro-5-Diesel (-37 % Wertverlust). 86 % der Kfz-Händler bestätigen, dass sie im Oktober 2018 weniger Gebraucht- als auch Neuwagen mit Dieselantrieb verkaufen konnten.

Die Folgen für Dieselbesitzer sind gravierend: Sie finden häufig kaum noch Händler, die ihnen die Fahrzeuge abnehmen, oder sie müssen zumindest drastische Preisabschläge in Kauf nehmen.

Besonders stark trifft der Diesel-Wertverlust dabei VW-Besitzer. Die Zeiten scheinen vorbei, in denen Kunden ein paar tausend Euro mehr für einen vermeintlich gut verarbeiteten Diesel aus Wolfsburg ausgaben. Vor allem Modelle wie der VW Passat unterliegen dabei einem enormen Wertverlust – auch Modelle der EuroNorm 6.

Maßnahmen von Seiten der Bundesregierung? Keine!

Die Bundesregierung scheint beim Thema Abgasskandal tatenlos zu bleiben. Der VW-Konzern hat zwar seine Kunden mit Hilfe einer illegalen Abschaltautomatik millionenfach betrogen. Doch auf den drei Diesel-Gipfeln wurden lediglich überschaubare Konsequenzen verhängt: So sicherte der VW-Konzern freiwillige, kostenfreie Software-Updates für betroffene Diesel-Fahrer zu. Diese reichen aber laut Experten nicht aus, um einem Fahrverbot zu entgehen. Weitere Maßnahmen oder Strafzahlungen an die Bundesregierung sind von Seiten des VW-Konzerns nicht zu erwarten. Die Verantwortlichen sehen sich nicht weiter in der Pflicht. Der erhebliche Diesel-Wertverlust für VW-Autos, den die Verbraucher haben, wird in keiner Weise beglichen: Der finanzielle Schaden, der stetig weiter zunimmt, wie das aktuelle Diesel-Barometer zeigt, liegt weiterhin auf der Seite des Dieselbesitzers.

Jetzt heißt es: Aktiv werden!

Um den Diesel-Wertverlust auszugleichen, haben Verbraucher lediglich eine Möglichkeit: Sie müssen selbst aktiv werden. Denn weder von der Bundesregierung noch vom VW-Konzern ist Unterstützung zu erwarten. Doch die Chancen auf Entschädigung für Betroffene stehen durchaus gut: Das zeigen zahlreiche Fälle, in denen Schadensersatz von bis zu 45.000 EURO gezahlt wurde. Und im digitalen Zeitalter ist „selbst aktiv werden“ ganz einfach. Denn digitale Verbraucherschutz-Unternehmen wie die VerbraucherRitter nehmen Vebrauchern die Arbeit ab. Sie kooperieren mit renommierten Partnerkanzleien, die jeden individuellen Fall sorgfältig prüfen. Nachdem der Kunde den Auftrag gegeben hat, werden alle Schritte für eine außergerichtliche Einigung in die Wege geleitet. Sollte das Angebot von Seiten des Konzerns oder des Händlers nicht angemessen sein, scheuen die Partneranwälte auch nicht den Gang vor das Gericht. Kosten entstehen dabei für den Kunden keine, denn die Rechtsschutzversicherung trägt in der Regel die Kosten. Liegt keine derartige Versicherung vor, fallen nur bei positivem Ausgang des Falls ein fairer Anteil an Entschädigungshöhe an.


Einfach. Ausgezeichnet.

Verbraucherritter.de Gut (1,6) - Getestet.de„Mit seinem innovativen Service-Angebot haben die Verbraucherritter es geschafft, geschädigten Dieselfahrern einen einfachen Weg zu ihrem Recht zu ermöglichen – ohne Bürokratie und ohne Kosten.“

Verbraucherritter.de Gut (1,6) - Getestet.de„Mit seinem innovativen Service-Angebot haben die Verbraucherritter es geschafft, geschädigten Dieselfahrern einen einfachen Weg zu ihrem Recht zu ermöglichen – ohne Bürokratie und ohne Kosten.“

SO GEHT'S

This is wrapper for mobile floating button.
Unvisible in live version of page.

Verbraucher-Service

PRÜFEN SIE IHRE ANSPRÜCHE.

KOSTENLOS. UNVERBINDLICH.

Fahren Sie einen Diesel?
Dann prüfen Sie in nur 2 Schritten Ihre Chancen auf Schadensersatz:

PRÜFEN SIE IHRE ANSPRÜCHE.

KOSTENLOS. UNVERBINDLICH.

Fahren Sie einen Diesel?
Dann prüfen Sie in nur 2 Schritten Ihre Chancen auf Schadensersatz: