++ VW-Dieselfahrer haben Anspruch! ++

BGH-Hammer gegen VW

Besitzer eines Dieselautos mit Schummelmotor haben einen Anspruch auf Entschädigung. Das hat nun auch das oberste deutsche Gericht jetzt beschlossen und bestärkt damit Dieselfahrer zu klagen.
Der Bundesgerichtshof (BGH) hat jetzt einen Hinweisbeschluss im VW-Skandal zugunsten der Verbraucher erlassen. Er bestätigt, dass VW-Dieselfahrer mit Schummelmotor Anspruch auf Entschädigung haben. Damit haben betroffene Verbraucher bessere Chancen, ihren Anspruch auf Schadensersatz gegen den VW-Konzern durchzusetzen. Denn Experten gehen davon aus, dass sich deutsche Gerichte künftig an diesem Beschluss orientieren werden.

WIE VIEL GELD STEHT IHNEN ZU?

Machen Sie den großen Rechte-Check 2019: Alle Hersteller. Alle Möglichkeiten. Nutzen Sie Ihre juristischen Optionen in 2019.

Unverbindlich. Kostenfrei.

WIE VIEL GELD STEHT IHNEN ZU?

Machen Sie den großen Rechte-Check 2019: Alle Hersteller. Alle Möglichkeiten. Nutzen Sie Ihre juristischen Optionen in 2019.

Unverbindlich. Kostenfrei.

Beste Chancen auf Schadensersatz

Geklagt hatte ein VW-Tiguan-Besitzer gegen seinen Autohändler. Er verlangte, dass der Händler sein 2015 gekauftes Fahrzeug mit Schummelmotor zurücknimmt und ein Neufahrzeug bereitstellt. Doch die Gerichte bezeichneten das laut BILD.DE als „unmöglich“. Das oberste deutsche Gericht sieht das jetzt wohl anders und bestärkt damit die 2 Millionen deutschen Dieselfahrer, ihren Schadensersatz aktiv einzufordern.

Schätzungen zufolge klagen bereits heute 500.000 Betroffene in Deutschland. Für Sie stehen nach dem BGH-Hammer die Chancen auf eine lukrative Entschädigungssumme besser denn je.

Handeln Sie jetzt und lassen Sie auch Ihre Schadensersatz-Ansprüche gegen den VW-Konzern kostenlos und unverbindlich prüfen. ZUM SCHNELLEN ONLINE-TEST >>

This is wrapper for mobile floating button.
Unvisible in live version of page.

SO GEHT'S