Wurden Sie geschädigt?

Das können Sie jetzt tun.

Millionen Dieselbesitzer wie Sie haben unverschuldet einen finanziellen Schaden erlitten, weil ihr Auto nahezu unverkäuflich ist und schon die ersten Fahrverbote erlassen wurden. Während in den USA die Verbraucher großzügig entschädigt wurden, müssen Sie hierzulande selbst aktiv werden, um Ihren Schadensersatz einzufordern. In unserem Diesel-Check 2019, den ein juristisches Gremium spezialisierter Partneranwälte entwickelt hat, erfahren Sie mit wenigen Klicks, ob Ihr Fahrzeug vom Abgasskandal betroffen ist, wie hoch Ihre Chancen auf Schadensersatz sind und wie Sie zu Ihrem Recht kommen.